1. Panorama

Kaiser Akihito: Der Besorgte

Kaiser Akihito: Der Besorgte

Kaiser Akihito, der in diesen Tagen 75 Jahre alt wird, ist nicht in Feierstimmung. Zwar lächelte er am Dienstag vom gläsernen Balkon tapfer seinem Volk zu, aber wohl nur, um die Sorge um ihn nicht noch zu vergrößern.

Vor wenigen Tagen diagnostizierten Ärzte Blutungen in Magen und Darm beim Tenno. Kummer hat den Kaiser krank gemacht, da ist sich der Sprecher des Hofes sicher.

Der Tenno macht sich Sorgen um die Zukunft des Throns in Japan - und das schon seit Jahren. Zunächst wünschte er sich dringend einen Enkel von Kronprinzessin Masako, der Frau seines erstgeborenen Sohnes Naruhito.

Masako bekam zwar vor sieben Jahren eine Tochter, doch die darf nach dem Gesetz nicht den Thron besteigen. Der Druck und das Zeremoniell am Hof lasten offenbar schwer auf Masako, die an Depressionen leidet.

Kronprinz Naruhito kümmert sich nun zwar sehr um seine Familie, aber offenbar kaum um Verpflichtungen am Hof.

Die mehr als 200 offiziellen Abendessen pro Jahr, die vielen Empfänge und der übrige Berg an Aufgaben lasten weiter allein auf den Schultern des Kaisers und seiner Frau. Auch das dürfte dem Tenno zunehmend zu schaffen machen.