1. Panorama

Junge schubst Mädchen vor Lastwagen - tot

Junge schubst Mädchen vor Lastwagen - tot

Würzburg (dpa). In Würzburg ist ein 13-jähriges Mädchen von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt worden, nachdem ein Junge es auf die Straße geschubst hatte. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Würzburg und die Polizei am Donnerstag mit.

Das Mädchen war am Montag an einer Straßenbahnhaltestelle auf der Fahrbahn von dem Lastwagen mit Anhänger erfasst und einige Meter mitgeschleift worden. Die 13-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Der strafunmündige Schüler habe bei einer ersten Befragung am Montag falsche Angaben gemacht, hieß es. Erst bei seiner zweiten Vernehmung am Mittwoch habe er zugegeben, „die 13-Jährige an der Straßenbahnhaltestelle so angefasst zu haben, dass das Mädchen in der Folge auf die Fahrbahn geraten ist“.

Der Aufklärung des Unfalls waren Vernehmungen etlicher Kinder und Erwachsener vorausgegangen. Dabei verdichteten sich die Hinweise, dass die Schülerin gestoßen wurde. Nähere Angaben zum Täter wurden nicht gemacht, weil für ihn als Strafunmündigen in besonderem Maß das Persönlichkeitsrecht zu schützen sei, betonten die Ermittler. Der Junge werde nun von einem Schulpsychologen betreut.