Auszeichnung: Johannes Oerding ist „Hutträger des Jahres“

Auszeichnung : Johannes Oerding ist „Hutträger des Jahres“

Man sieht ihn eigentlich nie ohne Hut. Das hat Popstar Johannes Oerding jetzt eine besondere Ehrung eingebracht.

Der Popsänger Johannes Oerding (37) ist „Hutträger des Jahres 2019“. Er wird damit nach Angaben des Hutgeschäfte-Verbandes GDH Nachfolger von Massimo Sinató (2018), Gregor Meyle (2017), Jan Josef Liefers (2016), Roger Cicero (2015), Andreas Hoppe (2014) und Nadine Angerer (Hutträgerin 2013).

Die Begründung der Jury: Der Hut sei Oerdings Markenzeichen. Am liebsten trägt der Musiker einen stylishen Porkpie-Hut, der vorne hoch getragen wird. Die Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte (GDH) verleiht den Gold-Award seit 2013 im Rahmen des „Internationalen Tag des Hutes“ am 25. November.

Oerding („Alles brennt“) sagte nach Verbandsangaben: „Ich finde es total schmeichelhaft, dass ich für ein Accessoire, das ich gerne trage, einen Preis erhalte. Ich werde den Award in Ehren halten und in die Welt hinaus gehen als Vertreter aller Hutträger.“

Kürzlich war Oerdings sechstes Studio-Album „Konturen“ inklusive der Hitsingle „An guten Tagen“ erschienen. Alle Platten des Sängers und Songschreibers erwarben Goldstatus, die beiden letzten Platin. In diesem Jahr wirkt Oerding in der Vox-Show „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ mit.

Infos zum Award

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung