ICE im Bahnhof Basel entgleist

ICE im Bahnhof Basel entgleist

Basel. Im schweizerischen Basel sind am Mittwoch einzelne Waggons eines ICE entgleist. Nach Angaben einer Bahn-Sprecherin sprangen die Wagen des ICE75 gegen 17.00 Uhr im Einfahrtbereich des Bahnhofs aus den Gleisen.

Den schweizerischen Bundesbahnen (SBB) zufolge gab es nach ersten Erkenntnissen keine Verletzten.

Die rund 500 Reisenden konnten den Zug demnach über den vordersten Wagen verlassen. Bei der Entgleisung sei ein Farhleitungsmast und die Fahrleitung beschädigt worden. Deshalb sei der Bahnhof Basel SBB derzeit ohne Strom. Der Zug war der Deutschen Bahn zufolge auf dem Weg von Hamburg ins schweizerische Chur. afp

Mehr von Westdeutsche Zeitung