1. Panorama

Hamburger Hauptbahnhof wegen Explosionsgefahr geräumt

Hamburger Hauptbahnhof wegen Explosionsgefahr geräumt

Hamburg. Der Hamburger Hauptbahnhof wurde am Freitagnachmittag wegen Explosionsgefahr geräumt. Eine Leitung mit Kühlmittel wurde bei Bauarbeiten mit einem Trennschneider beschädigt.

Das teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Da Kühlmittel in hoher Konzentration ausgetreten sei, habe Explosionsgefahr bestanden.

Der Bahnverkehr musste während der Hauptreisezeit komplett eingestellt werden. Tausende Reisende hätten warten müssen, teilte die Deutsche Bahn mit. Insgesamt seien 72 Züge und Bahnen betroffen gewesen, die meisten hätten jedoch umgeleitet werden können. Auch Straßen zum Bahnhof waren teilweise gesperrt.

Die Schadstelle wurde von der Feuerwehr abgedichtet und das Gebäude belüftet. Nach ungefähr einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Sperrungen wurden wieder aufgehoben. red/dpa