1. Panorama

Günstige Bahntickets: Was Aldi-Kunden vor dem Kauf wissen sollten

Günstige Bahntickets? : Was Aldi-Kunden vor dem Kauf wissen sollten

Ab Montag können Aldi-Kunden Bahntickets für Fernzüge für knapp 50 Euro an der Kasse erwerben. Ein paar Dinge sollten Interessierte bereits vor der Buchung wissen.

Nun lockt auch Aldi - ähnlich wie Konkurrent Lidl - mit günstigen Bahntickets für 49,90 Euro im Fernzugverkehr. Die Tickets für zwei einfache Fahrten innerhalb Deutschlands werden laut Unternehmen ab Montag, 20. bis Freitag, 25. September in allen deutschen Filialen des Discounters verkauft.

Wie läuft der Kauf ab?

Pro Bahnticket erhält der Kunde neben dem Kassenbon einen Aktivierungsbeleg in Form eines zweiten Kassenbons, auf dem sich zwei Buchungscodes befinden. Einlösbar sind diese vor Fahrtantritt auf bahn.de/aldi vom 20. September bis zum 11. Dezember 2021.

Welche Bedingungen gelten für Ticketkauf und Buchung?

  • Die Tickets sind ausschließlich vom 27. September bis 11. Dezember dieses Jahres gültig. Der Freitag ist dabei stets ausgenommen.
  • Jeder Kunde darf maximal zehn der Tickets erwerben.
  • Nach der Buchung besteht Zugbindung.
  • Das Ticket ist nicht mit Bahn-Card-Rabatt oder weiteren Ermäßigungen kombinierbar.
  • Umtausch und Erstattung sind ausgeschlossen.

Welche Züge dürfen mit den Tickets genutzt werden?

Sie gelten ausschließlich für Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn (ICE, IC/EC) innerhalb Deutschlands. Während des Buchungsprozesses ist jedoch eine zusätzliche Buchung von Nahverkehrszügen im Vor- oder Nachlauf für 6,90 Euro pro Fahrt möglich.

Wie steht es um eine Sitzplatzreservierung?

Gleiches wie für den Nahverkehr gilt auch für einen festen Sitzplatz: Die Reservierung muss kostenpflichtig hinzugebucht werden. Aldi und die Bahn weisen darauf hin, dass einzelne Züge, in denen keine ausreichende Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung steht, von der Buchbarkeit ausgeschlossen sein können.