"Gucci"-Rapper Capital Bra stellt ABBA Rekorde ein

Single Charts : „Gucci“-Rapper Capital Bra stellt ABBA-Rekord ein

Kennen Sie Capital Bra? Er wird derzeit als erfolgreichster Künstler des 21. Jahrhunderts in Deutschland gehandelt. Auch der Rekord der Beatles ist in Gefahr.

Insgesamt neun Nummer-eins-Hits hat die schwedische Popgruppe ABBA in den deutschen Single Charts gelandet. Sie schufen weltweit bekannte Hymnen wie „Dancing Queen“, „Mamma Mia“ oder „Money, Money, Money“. 37 Jahre nach der Auflösung der Popgruppe schließt nun ein Berliner Rapper mit dem Künstlernamen Capital Bra auf. Der Hype um den Künstler dürfte allerdings noch nicht beendet sein.

Doch wer ist Capital Bra? Vladislav Balovatsky ist 1994 in Russland geboren. Teile seiner Kindheit soll er im ukrainischen Dnipropetrowsk und in Berlin verbracht haben. In der Szene Fuß fassen konnte er durch erste Auftritte bei Rap am Mittwoch. Zuletzt war er bei Bushidos Label „Ersguterjunge“ unter Vertrag, hatte jedoch im Januar angekündigt das Label verlassen zu wollen.

Neun Nummer-eins-Hits in den deutschen Single Charts kann der Berliner Rapper bisher verzeichnen. Gleich acht platzierte er innerhalb eines Kalenderjahrs, berichtet das Musikportal Chance-Charts und handelt Capital Bra als „erfolgreichsten Künstler des 21. Jahrhunderts in Deutschland“.

Den absoluten Rekord für die meisten Nummer-Eins-Hits in Deutschland halten nach wie vor die Beatles. Insgesamt 11 Songs konnten sie auf ihrem Konto verbuchen. Doch Capital Bra hat für den 26. April sein neuen Album „CB6“ angekündigt. Daher bleibt es abzuwarten, ob auch dieser Rekord purzeln wird.

Mehr von Westdeutsche Zeitung