1. Panorama
  2. Gesellschaft

Tipps: So wird man unliebsame Geschenke los

5 Tipps : So wird man unliebsame Geschenke los

Kaum ist Weihnachten vorbei, stellt sich die Frage was man mit unnützen oder unpassenden Geschenken macht. Wir stellen einige Alternativen zum wegwerfen vor:

Jedes Jahr aufs Neue wechseln unzählige unpassende Geschenke den Besitzer. Egal ob es sich um den Pulli von Oma oder um das Buch handelt, dass man doppelt bekommen hat. Was macht man nun mit diesen Dingen?

1. Wegwerfen!?

Doppeltes, unpassendes, kitschiges. Einfach in die Tonne damit? Nur weil ein Geschenk für einen selbst unpassend ist oder es einem einfach nicht gefällt, heißt das nicht, dass sich nicht vielleicht jemand anderes darüber freuen könnte.

2. Verkaufen

In einigen Städten gibt es mittlerweile Aktionen bei denen Unliebsames weiterverkauft werden kann. Im vergangenen Jahr wurde beispielsweise ein „Gabentisch“ im Café der Wuppertaler Johanneskirche eingerichtet. Dort konnte für kleines Geld ein neuer Besitzer für den ursprünglichen Fehlkauf gefunden werden.

3. Versteigern

Eine weitere Möglichkeit ist es seine Geschenke im Internet zu versteigern. Dadurch könnte es zwar genauso passieren, dass einen im Anschluss das schlechte Gewissen plagt. Jedoch macht der Käufer so vielleicht ein gutes Schnäppchen und von dem Gewinn kann man sich selber eine Freude machen.

4. Lagern

Aus den Augen aus dem Sinn. Unliebsames landet häufig auf dem Speicher, im Keller oder in der Garage. Das Aufheben dieser Dinge kann sich jedoch lohnen, denn das nächste Schrottwichteln unter Freunden oder Kollegen kommt bestimmt. Alternativ kann der hässliche Pulli vor dem Besuch der Großeltern noch schnell aus der Mottenkiste gekramt werden.

5. Spenden

Städtische Tafeln und verschiedene andere Einrichtungen nehmen neben Geld- häufig auch Sachspenden an. Auf diesem Weg kann Menschen geholfen oder einfach eine Freude gemacht werden, die kein Geld für den jährlichen Konsumrausch der Weihnachtszeit haben.