Selbstmord: „Drombusch“-Schauspieler Werup tot

Selbstmord: „Drombusch“-Schauspieler Werup tot

Hamburg (dpa) - Der einstige „Drombusch“-Schauspieler Mick Werup ist tot. Der 52-Jährige sei bereits am vergangenen Freitag leblos in seiner Wohnung in Hamburg aufgefunden worden, bestätigte die Polizei in der Hansestadt am Montagabend entsprechende Medienberichte.

Werup soll sich das Leben genommen haben. Der Hamburger hatte in der Fernsehserie „Diese Drombuschs“ mit Witta Pohl und Hans-Peter Korff, einem TV-Hit der 80er Jahre, den Drombusch-Sohn Chris gespielt. Danach war es ruhig um Werup geworden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung