Model im Playboy-Interview Show-Gewinnerin Simone Kowalski kritisiert „Germany's Next Topmodel“

Berlin · Simone Kowalksi hat die 14. Staffel von „Germany's Next Topmodel“, danach hat sie die Sendung jedoch nie wieder gesehen. Im Playboy-Interview kritisierte sie die Produzenten der Show.

 Das Model Simone "Simi" Kowalski gewann 2019 bei „GNTM“.

Das Model Simone "Simi" Kowalski gewann 2019 bei „GNTM“.

Foto: dpa/Jens Kalaene

„Germany's Next Topmodel“-Gewinnerin Simone Kowalski hat nach eigenen Worten ein zwiespältiges Verhältnis zu der Casting-Show. „Ich kann es mir bis heute nicht anschauen“, sagte die 22-Jährige der Zeitschrift „Playboy“.

Viele seien gar nicht in der Lage, mit dem Druck umzugehen. Eine Produktion sollte das so nicht zulassen. Kowalski ist auf dem Titel der aktuellen „Playboy“-Ausgabe (Donnerstag) zu sehen.

Zu GNTM sagte sie weiter: „Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich das durchgestanden habe.“ Dankbar zeigte sie sich gegenüber Heidi Klum. „Ohne sie wäre ich nicht an dieser Stelle im Leben.“ Sie sei wie eine gute Freundin gewesen.

Simone Kowalski aus Stade bei Hamburg hatte die 14. Staffel der TV-Sendung gewonnen. Sie setzte sich im vergangenen Jahr gegen ihre Rivalinnen Cäcilia aus Freiburg im Breisgau und Sayana aus Grevenbroich durch.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort