Neue Staffel der "Geissens": Die Protz-Millionäre sind zurück

Heute startet auf RTL2 eine neue „Die Geissens“-Staffel.

Berlin. Nicht kleckern, sondern klotzen: Seit 2011 lassen sich die kölschen Protz-Millionäre Carmen und Robert Geiss für ihre eigene Dokusoap auf RTL2 beim Geldausgeben und Sprücheklopfen filmen. Das schrille Ehepaar mit Wohnsitzen in Miami und Monaco lebt nach dem Motto: Geld allein macht nicht glücklich — es gibt ja auch schnelle Autos, teure Motorboote und edlen Schmuck.

Weil bis zu zwei Millionen Zuschauer das Ganze sehen wollen, setzt RTL2 das trashige Erfolgsformat jetzt mit einer Staffel in Überlänge fort: Vom 22. April an gibt es montags um 20.15 Uhr 17 neue Folgen der Dokuserie „Die Geissens — Eine schrecklich glamouröse Familie“ um das Luxuspaar mit dem hohen Fremdschämfaktor.

In den neuen Folgen begleitet die Kamera die Familie mit den Töchtern Shania Tyra und Davina Shakira beim Segeln in der Türkei oder auf einem Trip nach Malaysia. Es gibt wieder viele Friseurbesuche, reichlich Zoff und extravagante Ausgaben. „So sind wir wirklich. Wir verstellen uns nicht und spielen auch nichts“, beteuert Carmen Geiss. Ihr Gemahl lässt gerne uncharmante Bemerkungen wie „Bist du gehirnkrank“ vom Stapel — das Luxuspaar schenkt sich nichts.

Die Zuschauer lieben die harten, aber herzlichen Kabbeleien der zwei und spielen beim Jet-Set-Leben des prolligen Duos gerne Mäuschen. Der Witz bei der Sache: Selbst bei der Besichtigung einer Millionen-Immobilie benehmen sich die Millionäre wie Ruhrpott-Manni und seine Olle beim samstäglichen Besuch im Einkaufscenter.

Robert Geiss gründete in den 80er Jahren eine Sportbekleidungsfirma, die er für eine Millionensumme verkaufte. Das Geld vermehrte der Selfmademan mit Hauptschulabschluss nach eigener Auskunft an der Börse. Jetzt genießen die beiden Neureichen das gute Leben und machen keinen Hehl daraus, dass sie unter Luxus nicht nur einen Rolls Royce und Shoppingausflüge mit dem Helikopter verstehen, sondern auch die ein oder andere Schönheits-Operation. So soll sich „Rooobert“ unlängst Zahnimplantate gegönnt haben — neue Beißerchen für das perfekte Haifischgrinsen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort