1. Panorama
  2. Gesellschaft

Lieblingsmarathon abgesagt? Das werden die angesagtesten Laufevents

Virtuelle Veranstaltungen : Lieblingsmarathon abgesagt? Das werden die angesagtesten Laufevents 2021!

Die Situation rund um die aktuelle Corona-Pandemie führen auf fast allen Ebenen des Lebens zu Einschränkungen und Veränderungen. Dies ist auch im Sportbereich zu spüren, haben doch Fitnessstudios, Schwimmbäder und Sporthallen geschlossen.

Anhänger des Laufsports sind da noch vergleichsweise glimpflich davongekommen, denn die sportliche Betätigung im Freien ist auch während der Beschränkungen möglich. Dennoch ist da Jahr 2021 auch für Läufer und Läuferinnen besonders, denn quasi alle Laufevents im Hobbybereich wurden abgesagt. Marathons, Charity Läufe und Trail Running Wettkämpfe können wegen der Ansteckungsgefahr nicht stattfinden. Doch das heißt zum Glück nicht, dass man an gar keinen Laufsportveranstaltungen mehr teilnehmen kann. 2021 wird das Jahr der virtuellen Laufevents und wir haben die angesagtesten von ihnen herausgesucht.

Jeder für sich und doch gemeinsam

Virtuelle Laufevents sind der moderne Ersatz für alle ausgefallenen Liveveranstaltungen. Hier treffen sich hunderte oder gar tausende Läufer und Läuferinnen online um gemeinsam zu Laufen. Dabei sind die Events entweder regional oder international organsiert und finden zur gleichen Zeit statt oder sind über einen Zeitraum verteilt, während dem die Teilnehmer ihre Laufleistung erbringen und ihre Zeiten einreichen können. Am Ende geht es jedoch wie immer nicht nur ums Gewinnen, sondern darum die Begeisterung für den Laufsport mit anderen zu Teilen und seine persönliche Leistung zu verbessern. Am 19. Februar startet das erste große internationale virtuelle Laufevent– der Tel Aviv Marathon: Virtual Run. Da der originale Marathon wegen der Pandemie abgesagt werden musste, können alle Laufbegeisterten vom 19. bis zum 25. Februar ihre Zeiten für die gewählte Streckenlänge messen und hochladen und so zumindest im Geiste miteinander laufen. Auch wenn es in Israel zu dieser Zeit schon angenehm warm ist, werden in Deutschland für diesen Marathon wohl warme Laufschuhe nötig sein. Ab dem 01.03. den gesamten Sommer über ist die Gipfelstürmer-Challenge freigeschalten. Nach dem Zahlen der Startgebühr von 24€ geht es darum, möglichst viele Höhenmeter zu sammeln und dabei eine gute Zeit zu erreichen. Dabei gewinnt derjenige, der am schnellsten die äquivalenten Höhenmeter der Zugspitze, des Mont Blanc oder Mount Everest zurücklegt. Je höher die erreichte Gipfelkategorie ist, desto tollere Preise können von den Teilnehmenden abgestaubt werden. Doch auch wer nicht gewinnt, tut mit dieser Challenge seiner Gesundheit und Fitness etwas Gutes. Ein weiteres besonderes virtuelles Laufevent, dass sich auf nur einen Tag begrenzt ist „Deutschland läuft weiter“ am 17.04. Auch hier kann man aus verschiedenen Streckenlängen wählen und hat zwei Tage lang Zeit, diese zurückzulegen und die eigene Zeit einzureichen. Da die Veranstaltung nur über diesen begrenzten Zeitraum läuft, stehen die Chancen gut andere Teilnehmer in der Nähe zu finden, um den Lauf mit genügend Abstand gemeinsam zu absolvieren. Dabei können die Strecken gesprintet, gelaufen, im Nordic Walking Stil zurückgelegt oder einfach spaziert werden. Bei der dritten Auflage des virtuellen Events ist für jeden etwas dabei.

Spaß am Laufen – mit den richtigen Laufschuhen

Der Laufsport ist so vielseitig, wie die Sportler und Sportlerinnen, die ihm nachgehen. Dabei wird beinahe keine Ausrüstung benötigt, doch vor allem bei den Laufschuhen sollte auf gute Qualität und einen passenden sitz geachtet werden. So wird Verletzungen vorgebeugt und ein gesunder Laufstil gefördert. Vor dem Kauf neuer Laufschuhe sollte man den eigenen Laufstil beobachten und anschließend die passenden Schuhe nach eigener Fitness, Statur, Lauffrequenz und den benutzten Wegen aussuchen. Die passenden Laufschuhe fördern nicht nur das eigene Wohlbefinden, sondern auch die Leistung.