Die Loveparade ist tot, die Fuckparade lebt

Berlin (dpa) - Nach der schlimmen Katastrophe mit 21 tödlich Verletzten in Duisburg im vergangenen Jahr soll es die Loveparade nie mehr geben, doch ihre Gegenveranstaltung Fuckparade gibt es auch in diesem Jahr.

Der Umzug mit Musikwagen findet am 20. August in Berlin statt. Die Fuckparade wurde 1997 als Gegenveranstaltung zur Loveparade ins Leben gerufen und versteht sich als Sprachrohr der Berliner Subkultur.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort