Britische Pubs verbieten „Last Christmas“ von Wham!

Alle Jahre wieder? : Britische Pubs verbieten „Last Christmas“ von Wham!

Die britische Pub-Kette Fuller’s Inn verbietet in diesem Jahr in ihren 231 Bars den Kultsong von Wham! zu spielen. Fans werden jedoch entschädigt.

Aus allen Playlists der 231 Pubs der Kette Fuller’s Inn wurde der Weihnachtsklassiker Last Christmas der Band Wham! aus dem Jahr 1984 verbannt, schrieb die britische Sun am Dienstag.

Mit dem Refrain „Last Christmas, I gave you my heart“ spaltet der Song seit Jahrzehnten in absolute Liebhaber und solche die pure Abneigung empfinden. Sämtlichen Widersachern zum Trotz ist der Klassiker der weltweit meistgespielte Weihnachtssong aller Zeiten.

Die Aktion mit dem Namen „Whamagedoon“ hat sich der britische Radiosender Absolute Radio ausgedacht. Ziel sei es „Last Christmas“ kein einziges mal vor Weihnachten zu spielen und ihn so aus der Vorweihnachtszeit zu verbannen.

Diesem Beispiel ist die Pub-Kette Fuller’s Inn nun gefolgt und hat sich der Aktion angeschlossen. Absolute Wham! Fans würden jedoch entschädigt, indem sie ein Freigetränk bekämen.

Der Popsong hat es pünktlich zur Adventszeit auch in die deutschen Single-Charts geschafft und ist damit das am häufigsten platzierte Lied der Chartsgeschichte.

Erstmals war „Last Christmas“ an Heiligabend 1984 dabei; seit Mitte der 90er Jahre kehrt der Weihnachtsklassiker alljährlich in die Top 100 zurück.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung