1. Panorama

George W. Bush: Der Beliebte

George W. Bush: Der Beliebte

George W. Bush (66), Vorgänger von US-Präsident Barack Obama, erfreut sich vier Jahre nach seinem Auszug aus dem Weißen Haus der größten Beliebtheit seit Jahren: Einer Umfrage des US-Meinungsforschungsinstituts Gallup zufolge haben 49 Prozent der US-Bürger im Nachhinein eine gute Meinung von Bush junior.

Damit sehen ihn zum ersten Mal seit 2005 mehr Bürger positiv als negativ (46 Prozent).

In seinen beiden Amtszeiten (2001 bis 2009) erntete der 43. US-Präsident dagegen viel Häme und Kritik. Für viele galt er wegen der Kriege im Irak und Afghanistan als Kriegstreiber, die Einrichtung des Gefangenenlagers Guantánamo gilt international als Skandal, sein Vorgehen vor und nach dem verheerenden Hurrikan Katrina 2005 brachte ihm national viel Kritik ein.

Seit seinem Amtsabtritt ist es ruhig geworden um Bush. Mit seiner Frau Laura ließ er sich bei Dallas/Texas nieder, malt, hält Reden und schrieb seine Memoiren. Würde er heute noch einmal zur Wahl antreten, wäre das Vergessen der Menschen vielleicht sein bester Wahlkampfhelfer. Denn laut der Studie liegt Bush in Sachen Beliebtheit sogar zwei Punkte vor Obama. sk