Gasbetriebenes Auto explodiert - Zehn Feuerwehrleute verletzt

Gasbetriebenes Auto explodiert - Zehn Feuerwehrleute verletzt

Rohlstorf (dpa). Zehn Feuerwehrleute haben sich bei der Explosion eines gasbetriebenen Autos in Schleswig-Holstein verletzt. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser und Spezialkliniken gebracht.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 53 Jahre alter Autofahrer am Freitag mit dem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Der Mann starb bei dem Unglück in Rohlstorf im Kreis Segeberg. Das Auto fing Feuer, es kam zur Explosion. Fünf Feuerwehrleute wurden schwer und fünf leicht verletzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung