1. Panorama

Fünf Tote bei Frontalzusammenstoß in Aachen

Fünf Tote bei Frontalzusammenstoß in Aachen

Aachen (dpa). Der Frontalzusammenstoß bei Aachen, bei dem in der Nacht fünf Menschen ums Leben kamen, ist wahrscheinlich durch zu schnelles Fahren verursacht worden. Ein 24 Jahre alter Mann habe die Kontrolle über sein Auto verloren und sei in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der Mann selbst sowie ein 19-Jähriger und eine 22 Jahre alte Frau in seinem Wagen kamen ums Leben. Eine 20 Jahre alte Mitfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Im entgegenkommenden Auto starben ein 47 Jahre alter Mann und eine 45 Jahre alte Frau; eine 32-Jährige wurde schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich gegen 01.20 Uhr auf der Bundesstraße 258.

Nebel kann nicht die Ursache gewesen sein. „Hier war es sternenklar“, sagte Polizeisprecher Paul Kemen am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Ein Sachverständiger klärte am Samstag den Unfallhergang. Die Verletzten, die Zeugen, die Helfer und die Polizei seien wegen der schlimmen Szenen von drei Notfallseelsorgern betreut worden, sagte Kemen.