1. Panorama

Filmen mit Fotokameras: Auf Format achten

Filmen mit Fotokameras: Auf Format achten

Hamburg (dpa/tmn) - Wer mit einer digitalen Fotokamera filmen will, sollte beim Kauf auf das richtige Videoformat achten. Nur so werde eine gute Qualität gewährleistet, teilen Experten mit.

Clips, die mit einer Fotokamera gefilmt werden, sollten als AVCHD-Dateien abgespeichert werden, rät die Zeitschrift „Computer Bild“. Dieses Format bietet gute Qualität und nimmt dabei nicht viel Speicherplatz weg. MPEG-Videos sind dagegen meist deutlich größer. Aufpassen sollten Käufer bei Kameras, die MOV-Dateien erzeugen: Nicht jedes Videoschnitt-Programm kann damit umgehen.

Wichtig ist den Angaben nach außerdem, dass die Kamera Schärfe und Beleuchtung zügig nachreguliert. Das lässt sich oft schon vor dem Kauf im Laden überprüfen, zum Beispiel mit einem schnellen Schwenk von heller zu dunkler Umgebung. Sehr günstige Modelle zeichnen in vielen Fällen nur mit 15 Bildern pro Sekunde auf und produzieren so ruckelnde Videos. Nicht zu viel erwarten sollten anspruchsvolle Nutzer von der Tonaufzeichnung: Auch bei teuren Geräten liefern die internen Mikrofon von Kameras oft nur mäßige Qualität. Abhilfe schafft ein externes Mikro.