Wettervorhersage NRW: Es bleibt trocken

Wettervorhersage NRW: Es bleibt trocken

Teils länger trüb mit Nebel oder Hochnebel, trocken.

Heute Früh und am Vormittag ist es verbreitet stark bewölkt oder neblig trüb. Im weiteren Tagesverlauf lockern die Wolken gebietsweise etwas auf, vielerorts bleibt es aber bei hochnebelartiger Bewölkung. Es ist trocken. Die Temperatur steigt auf 10 bis 14, im Bergland bis 8 Grad. Der schwache, teils mäßige Wind kommt aus Südwest. In der Nacht zum Freitag ist es meist stark bewölkt. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur geht auf 10 bis 5 Grad zurück.

Am Freitag ist es meist bedeckt. In der zweiten Tageshälfte fällt in der Osthälfte etwas Regen oder Sprühregen, sonst bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 9 und 13 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest bis West. In der Nacht zum Samstag fällt in Ostwestfalen noch etwas Regen. Sonst bleibt es bei starker Bewölkung meist trocken, Auflockerungen sind aber selten. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 und 5 Grad.

Am Samstag hält sich überwiegend dichte Bewölkung, nur vereinzelt gibt es Auflockerungen. Im Osten des Landes fällt stellenweise leichter Regen oder Sprühregen. Die Temperatur steigt auf 12 bis 15, im Bergland bis 10 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag nehmen die Auflockerungen zu. Dann bilden sich wieder häufig Nebel und Hochnebelfelder. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf 9 bis 5 Grad. DWD

Mehr von Westdeutsche Zeitung