1. Panorama

Ermittler rekonstruieren Tatverlauf in Volkmarsen

Motiv weiter unklar : Ermittler rekonstruieren Tatverlauf in Volkmarsen

Nach der Gewalttat von Volkmarsen am Rosenmontag mit über 100 Opfern wollen die Ermittler den genauen Tatverlauf nachvollziehen.

Die Ermittler bitten weiter um Fotos und Videos, die an dem Tag in der nordhessischen Kleinstadt aufgenommen wurden und im Zusammenhang mit den Ereignissen stehen könnten, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen am Dienstag. Die Ermittlungen gegen den 29 Jahre alten Tatverdächtigen liefen auf Hochtouren. Die Polizei habe eine Sonderkommission eingerichtet.

Ein Auto war beim Rosenmontagszug in Volkmarsen in eine Menschenmenge gefahren. Der Fahrer, ein Deutscher, soll es absichtlich dorthin gesteuert haben. Er sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft, sein Motiv ist unklar. Die Opferzahl lag laut jüngsten Angaben der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Main bei mehr als 100.

(dpa)