1. Panorama

Dirk Jens Nonnenmacher: Banker Dr. No

Dirk Jens Nonnenmacher: Banker Dr. No

Dirk Jens Nonnenmacher (50), von 2008 bis 2011 Vorstandschef der HSH Nordbank, polarisiert wie kaum ein anderer Banker in Deutschland die öffentliche Meinung.

Der groß gewachsene Mathematik-Professor spielt eine der Hauptrollen in einem der aufsehenerregendsten Wirtschaftskrimis Deutschlands: Er und sein gesamter früherer Vorstand müssen sich wegen Untreue vor Gericht verantworten. Sie sollen der Bank bei einem Finanzgeschäft 2007 158 Millionen Euro Schaden zugefügt haben.

Nonnenmachers ehemaliger Aufsichtsratschef Hilmar Kopper lobt ihn noch heute als einen sehr guten Banker und forderte gar augenzwinkernd ein Denkmal, weil er die Bank gerettet habe, weitgehend ohne den Einsatz von echten Steuermitteln. Für viele andere ist Nonnenmacher ein rotes Tuch.

Er handelte für sich trotz hoher Verluste der Bank hohe Einkünfte und Abfindungen aus, auf die er auch unter öffentlichem Druck nicht verzichtete. Seine Amtszeit ist gespickt mit Affären und Spitzelskandalen. Mit Aussagen wie „Eine falsche Bilanz ist keine gefälschte Bilanz“ machte sich „Dr. No“, wie er auch genannt wird, unbeliebt.