Diese Iglo-Kräuter könnten Bakterien enthalten

Rückruf : Diese Iglo-Kräuter könnten Bakterien enthalten

Iglo Deutschland ruft ein beliebtes Küchenkraut zurück, da es unter anderem zu Fieber und Magen-Darm-Beschwerden führen könnte. Doch nicht alle Supermärkte sind betroffen.

Iglo Deutschland ruft vorsorglich das Produkt "iglo Petersilie 40g" zurück und warnt vor dem Verzehr einer bestimmten Charge. Betroffene Verpackungen haben laut Angaben des Herstellers das Mindesthaltbarkeitsdatum „12.2019“ und die folgende Codierung auf der Seite der Verpackung: „L8346BR005/Uhrzeit 06:00-14:00“.


Der Grund: Bei der Untersuchung einer Probe seien E-coli-Bakterien gefunden worden. Diese könnten laut Iglo bei rohem Verzehr zu gesundheitlichen Problemen wie Magen-Darm-Beschwerden und Fieber führen. Nicht betroffen seien die Discounter Lidl, Netto und Penny. Kunden können betroffene Produkte im entsprechenden Supermarkt zurückgeben, um den Kaufpreis erstattet zu bekommen, teilte Iglo mit.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung