1. Panorama

Das sind Putins Tote

Das sind Putins Tote

Der Abschuss einer Zivilmaschine mit völlig unbeteiligten Menschen aus völlig unbeteiligten Ländern ist ein Angriff auf das friedliche Zusammenleben in der Welt. Es ist wahrscheinlich, dass russische Separatisten die Täter waren.

Der Krieg hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Nur einer kann diesen Konflikt stoppen, nämlich der, der ihn ausgelöst hat: Wladimir Putin. Das immer hemmungslosere Vorgehen der Separatisten zu Lande und in der Luft ist erst mit Waffen, Logistik und Kämpfern aus Russland möglich geworden. Putin hatte alle Möglichkeiten, den Zustrom zu beenden, doch er nutzte sie bisher nicht, weil er den Konflikt heiß halten und die Ukraine destabilisieren wollte. Jetzt ist diese Strategie dramatisch schief gegangen, 298 Menschen sind tot. Das sind Putins Tote. Russland und die Separatisten stehen durch den Abschuss von MH 17 moralisch und politisch unter Druck. Jetzt muss man sie packen.

Das Erste ist die Forderung nach einer unabhängigen Untersuchung des Zwischenfalls, was eine Feuerpause in der umkämpften Region voraussetzt. Das Zweite ist die unmissverständliche Aufforderung an Russland, die Grenzen für Waffenlieferungen wirksam zu schließen und die Kooperation mit den Rebellen einzustellen. Ansonsten sind massive Sanktionen auch gegen Russlands Wirtschaft unausweichlich. Und zwar dann ohne Wenn und Aber.

politik@wz-plus.de