Das sind die Sendetermine 2019 für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Weihnachten 2019 : Das sind die Sendetermine für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

Kein Weihnachten ohne „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Das Märchen von 1973 ist längst Kult geworden. Auch dieses Jahr wird der Film mehrmals im TV gezeigt.

Das tschechisch-ostdeutsche Märchen aus dem Jahr 1973 gehört für viele zum Fest wie der Weihnachtsbaum und selbstgebackene Plätzchen. Die Rundfunkanstalten zeigen daher Jahr für Jahr an mehreren Terminen in der Vorweihnachtszeit den Klassiker.

Der Prinz im Schnee, der Schuh auf der Treppe zum Schloss, die Eule Rosalie und die Musik von Karel Svoboda sorgen für heimelige Atmosphäre. Die Hauptrolle spielte damals Libuse Safránková (heute 66), den Prinzen Pavel Trávnícek (heute 68) und den König der im vergangenen Jahr gestorbene Rolf Hoppe.

Seit Jahrzehnten begeistert der Film zur Weihnachtszeit seine Zuschauer. Anhänger reisen zu den Drehorten, nähen sich die Kostüme nach - und können wohl die meisten Szenen mitsprechen. Wann also wird der Klassiker dieses Jahr gezeigt?

Das sind die Sendetermine Weihnachten 2019

Dienstag, 24. Dezember 2019

  • 18.50 Uhr (ONE)
  • 20.15 Uhr (RBB)
  • 20.15 Uhr (WDR)
  • 22.00 Uhr (SWR)

Mittwoch, 25. Dezember 2019

  • 10.25 Uhr (Das Erste)
  • 14.50 Uhr (NDR)
  • 16.05 Uhr (WDR)
  • 17.05 Uhr (ONE)

Donnerstag, 26. Dezember 2019

  • 14.30 Uhr (RBB)
  • 16.00 Uhr (MDR)

Sonntag, 29. Dezember 2019

  • 12.00 Uhr (KIKA)

Donnerstag, 6. Januar 2020

  • 8.00 Uhr (BR)

Achtung: Leichte Abweichungen sind noch möglich.

Wer sich nicht ans lineare TV halten will: Der Film ist auf Netflix zu finden und kann dort jederzeit gestreamt werden.

(lha/dpa)