1. Panorama

Corona in Deutschland: So viele Haushalte haben sich ein Haustier angeschafft

Corona in Deutschland : So viele Haushalte haben sich in der Pandemie ein Haustier angeschafft

In der Pandemie sind viele Deutsche auf ein Haustier gekommen. Die beliebtesten Tiere sind Klassiker.

Rund 5,4 Millionen Haushalte in Deutschland haben sich laut einer Umfrage während der Corona-Pandemie ein Haustier gekauft. Wie eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov für das Vergleichsportal Check24 ergab, gaben 13 Prozent der Befragten an, sich in dieser Zeit einen tierischen Mitbewohner zugelegt zu haben.

Auf Platz eins der beliebtesten Haustiere landete der Hund mit 41 Prozent. Dahinter folgt die Katze mit 37 Prozent. Mit neun Prozent weit abgeschlagen auf dem dritten Platz sind Fische. Drei Prozent legten sich exotische Haustiere wie Schlangen zu. Zu den ungewöhnlichsten Nennungen gehörten Schweine, Hühner und Frettchen. Für die Umfrage wurden zwischen dem 16. und dem 18. Juli 2058 Menschen befragt.

Große Tiere wie Hunde und Pferde sollten laut Check24 mit einer Tierhaftpflichtversicherung versichert sein, die bei Schäden durch das Tier vor Schadensersatzansprüchen schützt. Besitzer von Katzen benötigten hingegen keine zusätzliche Versicherung: Diese zählten zu den Kleintieren und seien in der Privathaftpflichtversicherung abgesichert.

(AFP)