Comedian Ian Cognito stirbt auf Bühne und scherzt vorher über den Tod

Vor den Augen der Zuschauer : Britischer Comedian stirbt auf Bühne und scherzt kurz vorher über den Tod

Es klingt zu makaber um wahr zu sein. Ein britischer Komiker tritt bei einer Comedy Nacht in einem englischen Club auf und macht Witze über seinen Tod. Wenig später ist er tot. Das Publikum aber glaubt an einen Scherz und lacht minutenlang.

In England ist der Komödiant Ian Cognito während einer Aufführung auf der Bühne gestorben. Die Zuschauer dachten an einen Scherz und lachten minutenlang, als der 60-jährige Brite regungslos auf einem Stuhl sitzenbleibt. Der tragische Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag (12. April) in der „Atic Bar“ in Bicester (Großbritannien). Dort fand die Lone Wolf Comedy Club Nacht statt.

Wie der Veranstalter und Moderator Andrew Bird der BBC hinterher erzählte, soll sich Cognito vor Beginn der Show nicht wohl gefühlt haben. Der Komker habe aber darauf bestanden, seinen Auftritt zu absolvieren. "Er war wie immer, seine Stimme war laut. Ich dachte, er hat so einen guten Auftritt", sagte Bird dem Nachrichtensender.

Während seiner Show scherzte Cognito über seine Gesundheit. „Stellen Sie sich vor, ich würde hier vor euch sterben“, soll er laut Bird gesagt haben. Der Komiker setzte sich dann auf einen Stuhl auf der Bühne, atmete schwer und blieb dort sitzen. Das Publikum hielt das für einen seiner Scherze, lachte sogar, als sich der Komiker minutenlang nicht mehr regte.

Fünf Minuten lang blieb Cognito dort sitzen, bis Moderator Bird sich auf die Bühne begab und seinen Arm berührte. „Ich habe erwartet, dass er „Buh“ sagt“, schildert Bird die Situation.

Dem Moderator wird aber schnell klar, das was nicht stimmte und fragte nach medizinischem Fachpersonal im Publikum. Zwei anwesende Krankenschwestern und ein Polizist begannen daraufhin mit Wiederbelebungsversuchen, während ein Krankenwagen gerufen wurde. Die Rettungskräfte konnten aber nur noch den Tod von Cognito feststellen. Laut der britsichen Express starb der Komiker an einem Herzinfarkt.

Der Zuschauer John Ostojak sagte dem BBC hinterher, Cognito habe 10 Minuten, bevor er sich auf den Stuhl setzte, gewitzelt, wie es wohl sei, wenn man einen Schlaganfall habe, wieder aufwache und nur noch Walisich sprechen könnte. Er, so Ostojak, würde sich nun sehr elend fühlen. Wir haben fünf Minuten dort gesessen und über Cognito gelacht.“

„Auf der Bühne zu sterben, sei wohl das, was Cognito sich gewünscht hätte, nur dass es ein größerer Veranstaltungsort und mehr Gage gewollt hätte“, sagte Veranstaltungsleiter Bird.

Zahlreiche Kollegen zollten dem Verstorbenen auf Twitter Respekt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung