1. Panorama

Carola Reimann: Die Expertin

Carola Reimann: Die Expertin

Die SPD-Politikerin Carola Reimann setzt sich für eine Erhöhung des Abgabealters für Tabakwaren ein. Die Medizin-Expertin ist seit 1986 politisch aktiv.

Düsseldorf. Carola Reimann ist bei der SPD die richtige Ansprechpartnerin, wenn es um die Gesundheit geht. Seit Dezember 2005 ist sie gesundheitspolitische Sprecherin der Sozialdemokraten. Jetzt sorgt sich die in Goch geborenen 39-Jährige um das Wohl der Jugendlichen. So erklärte sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Maria Eichborn von der CSU den Plan der Koalition, das Abgabealter für Tabakwaren früher als bisher geplant von 16 auf 18 Jahre zu erhöhen. Bisher galt mit Rücksicht auf die Automatenbetreiber der Stichtag 1. Juni 2009. Nun sollen Minderjährige bereits ab 1. Januar 2009 keine Zigaretten mehr kaufen dürfen. An dem Ergebnis dieses Kompromisses zwischen den Gesundheits- und Wirtschaftspolitikern der Koalition war Reimann als Sprecherin der Arbeitsgruppe Gesundheit aktiv beteiligt. Zur Medizin-Expertin wurde die promovierte Biotechnologin nach ihrer Doktorarbeit, als sie als Referentin für "Public Health" und als Projektleiterin für medizinisches Marketing arbeitete. Nebenher engagierte sie sich politisch: In der SPD ist sie seit 1986 aktiv. Seit 2000 ist sie Mitglied des Bundestages. 2005 erreichte sie in ihrem Wahlkreis Braunschweig 51,5 Prozent der Erststimmen.