Carey Mulligan hasst Botox

Carey Mulligan hasst Botox

New York (dpa) - Die britische Schauspielerin Carey Mulligan (25) hat trotz ihrer jungen Jahre bereits Botox angeboten bekommen. Ein Arzt in Los Angeles habe ihr vorgeschlagen, das Nervengift zu spritzen, um feine Linien unter ihren Augen zu beseitigen.

„Damit ich mein Gesicht nicht mehr bewegen kann? Ist das nicht genau das Gegenteil von dem, was ich als Schauspielerin eigentlich machen sollte? Nur in Los Angeles bietet Dir jemand Botox an, wenn du gerade mal 25 Jahre alt bist“, empörte sich Mulligan dem Magazin „Elle“ gegenüber. Sie habe einfach andere Prioritäten in ihrem Job. „Ich setze nicht auf Äußerlichkeiten. Ich biete meinen Bereitschaft an, eine Rolle wirklich gut zu spielen. Wenn dein Körper nicht normal aussieht, wie kann man ganz normale Leute darstellen?“, so die Schauspielerin.