1. Panorama

Campino: Der 50-Jährige

Campino: Der 50-Jährige

Campino, im bürgerlichen Leben Andreas Frege, wird auch mit 50 Jahren nicht leiser. Zusammen mit seinen Bandkollegen stürmt der Frontmann der „Toten Hosen“ mal wieder die Charts. Die Single „Tage wie diese“ aus dem aktuellen Album „Ballast der Republik“ schallt als Hymne durch die Fußballstadien der Europameisterschaft.

Zum Ballsport hat der Musiker schon seit seiner Kindheit eine enge Verbindung: Campino ist eingefleischter Liverpool-Fan, bei der EM drückt er für England die Daumen. Aber auch an Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hängt das Herz des Musikers. Beim entscheidenden Spiel gegen Berlin feuerte er im Stadion die Düsseldorfer an.

Neben seinem Geburtstag am Freitag feiert Campino in diesem Jahr auch ein rundes Bandjubiläum. Seit 30 Jahren sind die „Toten Hosen“ auf den Bühnen der Republik unterwegs. Die rauschenden Drogenpartys sind mittlerweile zwar Vergangenheit, dem Punkrocker-Image aber bleibt sich Campino treu: Bei Konzerten springt er gerne mal mit nacktem Oberkörper in die Menge. Probleme mit dem Älterwerden hat der Musiker übrigens nicht: „Ich fühle mich schon seit vielen Jahren wie 50. So trickse ich mich aus.“ Red