1. Panorama

Bonner Forscher findet neue Coronasymptome: Geruchs- und Geschmacksverlust

Untersuchungen im Kreis Heinsberg : Bonner Forscher findet neue Coronasymptome

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck entdeckte bei Untersuchungen im besonders von Covid-19 betroffenen Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen neue Symptome der Infektion.

Wie Streeck der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ sagte, berichtete fast zwei Drittel der Patienten von einem mehrtägigen Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. „Das geht so weit, dass eine Mutter den Geruch einer vollen Windel ihres Kinds nicht wahrnehmen konnte.“ Hendrik Streeck arbeitet als Facharzt für Virologie und Infektionsepidemiologie in Bonn. Er würde gemeinsam mit seinem Team annehmen, dass die neuen Symptome „etwas später in der Infektion“ auftreten würden.

Laut Streeck hat der typische Covid-19-Patient nur milde Symptome, mit einem trockenen Reizhusten und eventuell Fieber. Im kreis Heinsberg sei nun auch der Geruchs- und Geschmacksverlust hinzu gekommen, in 30 Prozent der Fälle sei dort zudem Durchfall aufgetreten.

Der neue Erreger sei weniger gefährlich als Sars-1. Dennoch werde auch in Deutschland die Todeszahl steigen, „aber nicht um solch apokalyptisch hohen Zahlen, wie sie zum Teil in Umlauf“ seien. Weiter sagte er: „In Deutschland sterben jeden Tag rund 2500 Menschen, bei bisher zwölf Toten gibt es in den vergangenen knapp drei Wochen eine Verbindung zu Sars-2.“

(red/afp)