Belmondo: Geliebte im Zwielicht

Belmondo: Geliebte im Zwielicht

Polizeiliche Ermittlungen bringen zutage, dass Jean-Paul Belmondos junge Freundin es offenbar nur auf sein Geld abgesehen hat.

Paris. Er spielte verwegene Abenteurer und gefährliche Kleinganoven.Paraderollen, die Jean-Paul Belmondo (77) zu einem der größtenfranzösischen Schauspieler der Gegenwart gemacht haben. Jetzt gibt eseinen schweren Verdacht gegen seine 45 Jahre jüngere Geliebte BarbaraGandolfi: Die 32-Jährige will den Star offenbar ausnehmen.

Zumersten Mal kreuzten sich ihre Wege vor zwei Jahren an der Côte d’Azur:der gealterte Leinwandheld und die belgische Nachtklubbesitzerin.Seitdem liefert das Paar immer wieder dieselben Turtel-Bilder.

Sowie erst vor wenigen Tagen bei den French Open in Paris: die"Playboy"-Schönheit legt zärtlich ihren Arm auf "Bébels" breiteSchulter. Und - voilà - wie auf Kommando setzt Belmondo seincharmantestes Grinsen auf. Als wolle er der ganzen Welt sagen: Schauther, ich bin immer noch der unwiderstehliche Frauenschwarm.

Der "Parisien" enthüllte jetzt, dass die französische PolizeiBelmondo kürzlich verhört hat - als Zeugen. Belgische Fahnder, dieBarbara Gandolfi und ihren Ex-Mann Frédéric Vanderwilt schon seitgeraumer Zeit der Geldwäsche, der Steuerhinterziehung sowie windigerImmobiliengeschäfte bezichtigen, hatten ihre Pariser Kollegen umAmtshilfe gebeten. Offenbar verfügt die Polizei in Brügge dank einerTelefonüberwachung über Beweismaterial. Die Mitschnitte lassen auchGandolfis Beziehung zu Belmondo in einem für sie unvorteilhaften Lichterscheinen. Ist ihre Liebe nur Teil eines Täuschungsmanövers?

Voreinem Jahr hatten belgische Fahnder Wohnungen und Büros von BarbaraGandolfi und Frédéric Vanderwilt auf den Kopf gestellt. Angeblichleitet die Kauffrau 14Unternehmen: in ihrer Heimat und am PersischenGolf. Die Ermittler beschlagnahmten Computer und Autos, sperrten alleKonten.

In ihrem Ostender Appartement stellten sie ferner zweiLuxusuhren Belmondos und einen Darlehnsvertrag sicher. Offenbar wollteder großzügige Schauspieler seiner Geliebten mit 200000 Euro aus derPatsche aushelfen. "Nein, nein", erwiderte Belmondo und wies dieVerdächtigungen gegen seine neue Lebensgefährtin entschieden zurück.

Wenige Tage später sollte sich die Affäre dramatisch zuspitzen. Dennder Schauspieler, seine Ex-Frau Nathalie (45) und deren gemeinsameTochter Stella (7) erhielten zeitgleich anonyme Todesdrohungen. Nochimmer ist unklar, wer sie einschüchtern wollte. Aber schnell stelltendie Fahnder eine Verbindung zu den mutmaßlichen Machenschaften BarbaraGandolfis her.

Nathalie verbat der Tochter daraufhin, mit ihremVater und der neuen Geliebten Urlaub zu machen. Belmondo seinerseitspochte auf das Sorgerecht für seine Tochter, schaltete seine Anwälteein.

Die jüngsten Turbulenzen in Belmondos Privatleben erinnernan den Truffaut-Film "Das Geheimnis der falschen Braut" (1969), in demsich Belmondo Hals über Kopf in die hübsche Catherine Deneuve verliebt,die gleich nach der Heirat mit seinem ganzen Geld durchbrennt...