Bahn will Müngstener Brücke für 30 Millionen sanieren

Bahn will Müngstener Brücke für 30 Millionen sanieren

Solingen (dpa). Die Deutsche Bahn will die mehr als hundert Jahre alte Müngstener Brücke im Bergischen Land in den nächsten Jahren für 30 Millionen Euro sanieren. Anschließend sei der Betrieb mit Personenzügen auf der 107 Meter hohen Schienenverbindung zwischen Solingen und Remscheid für die nächsten 30 Jahre möglich.

Das versicherte Reiner Latsch, der Chef der Deutschen Bahn in NRW, am Dienstag in Solingen den Vertretern der bergischen Städte.

Die Fahrt auf der denkmalgeschützten Stahlbrücke war in den vergangenen Jahren immer wieder wegen Sanierungen für Monate unterbrochen oder stark eingeschränkt worden. Täglich fahren rund 5000 Menschen mit der Regionalbahn „Der Müngstener“. Die Städte aus dem Bergischen haben das Bauwerk für das Weltkulturerbe vorgeschlagen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung