1. Panorama

Andrea Henkel: Die Beständige

Andrea Henkel: Die Beständige

Andrea Henkel will ihre letzten Weltcup-Rennen am Holmenkollen in Oslo nach mehr als 20 Jahren Biathlon einfach genießen. „Im Moment bin ich noch nicht wehmütig. Es überwiegt die Freude auf die Wettkämpfe “, sagte die 36 Jahre alte Zeitsoldatin.

Beim letzten Auftritt der achtmaligen Weltmeisterin und zweimaligen Olympiasiegerin werden neben ihren Eltern und ihrer Schwester Manuela auch ihre Ex-Teamkolleginnen Martina Beck, Katja Wüstenfeld, Simone Hauswald und Kati Wilhelm dabei sein um sie anzufeuern. Aber: „Eine eigene Abschlussfeier habe ich nicht geplant“, sagt die Großbreitenbacherin.

1995 startete Henkel als 17-Jährige zu ihrer Weltcup-Premiere. Alle Erfolge aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Doch wer sich die Jahreszahlen (2000-2013) ihrer Medaillengewinne bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften anschaut, der sieht: Henkel war die beständigste deutsche Biathletin. Auch wenn es in diesem Winter nicht so gut lief, kann sie guten Gewissens auf ihrer Facebook-Seite schreiben: „Es ist mir wichtig, dass ich mir selber am Ende meiner Karriere keine Vorwürfe machen muss, nicht mein Bestes gegeben zu haben — ich denke das ist mir gelungen.“ rema