„Aktenzeichen XY“: Polizei bekommt Hinweise zu vermisster Remscheiderin

Aktenzeichen XY: Nach „Aktenzeichen XY“: Polizei bekommt Hinweise zu vermisster Leonie

Im Fall einer vermissten Jugendlichen aus Remscheid sind bei der Polizei nach der Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ nur wenige neue Hinweise eingegangen.

Inwieweit sie bei der Suche nach der verschwundenen Leonie helfen werden, war zunächst noch nicht absehbar. „Die Hinweise müssen jetzt bewertet werden und dann kann man ihnen nachgehen“, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Die Zahl der Hinweise bewege sich noch im einstelligen Bereich, man hoffe aber auf noch mehr in den nächsten Tagen.

Die damals 15 Jahre alte Leonie aus Remscheid wird sei Juli 2016 vermisst. Sie war damals in ein Auto mit zwei Männern eingestiegen, einen davon hatte sie zuvor über das Internet kennengelernt. Eine Freundin soll sie noch gewarnt haben, nicht zu Fremden in ein Auto zu steigen. Das ZDF-Kriminalmagazin „Aktenzeichen XY... ungelöst“ griff den Fall am Mittwochabend auf.

Die damals 15 Jahre alte Leonie aus Remscheid wird sei Juli 2016 vermisst. Foto: Polizei
(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung