5 Dinge, die in jede Handtasche gehören

Panorama : 5 Dinge, die in jede Handtasche gehören

Handtaschen sind das Überlebens-Kit für die Damenwelt. Nur was gehört zum Überleben unbedingt hinein?

Von der Wechselkleidung bis hin zu kleinen Snacks transportieren Frauen so einiges in ihren Handtaschen. Anhand des Tascheninhalts lassen sich sogar Persönlichkeitstypen unterscheiden. Während kommunikative Frauen beispielsweise Chaos in der Tasche haben, nehmen rationale Persönlichkeiten nur die wichtigsten Basics mit: sozusagen bloß Schlüssel, Smartphone und Geldbeutel. Unabhängig von der Persönlichkeit sind bestimmte Dinge in jeder Damentasche unverzichtbar.

1. Beauty-Täschchen

Vom geräumigen Shopper bis hin zu praktischen Clutches: Handtaschen jeder Variation enthalten Beauty-Produkte zum Aufhübschen, Nachschminken und Auffrischen. Im Inhaltschaos kommunikativer Handtaschenträgerinnen liegt der Kajal schon mal lose in den Taschentiefen, läuft der Mascara schon mal aus und bricht der Lidschatten, bis das Innenfutter irgendwann ruiniert ist. Organisierte Handtaschenträgerinnen wissen schon lange, dass die Beauty-Produkte lieber in einem kleinen Extra-Beutel verstaut werden. Lippenpflegestifte, Puder, Blotting Paper und Concealer enthält das Beauty-Täschchen für die Handtasche auf jeden Fall. Nach eigenem Belieben lässt sich dieser Inhalt um Duftproben, Nagelfeilen und Pflaster erweitern.

2. Handtaschenspiegel

Ob vor einem Date oder einem wichtigen Termin: Handtaschenspiegel ermöglichen unterwegs einen letzten Spiegel-Check, damit von der Frisur bis zum Make-up restlos alles sitzt. Am besten hat man zusätzlich eine faltbare Mini-Bürste dabei. Wenn der Spiegel-Check nämlich chaotische Haare zeigt, lässt sich die Mähne mit der Bürste sekundenschnell bändigen. Bad-Hair-Days haben so auch bei miesem Wetter keine Chance und viel Platz in der Tasche brauchen die Winzlinge auch nicht. Dasselbe gilt für Haarklammern und Haargummis.

3. Ersatzstrumpfhosen

Perfekt gestylt verlässt Frau zum Ausgehen das Haus und auch das Outfit könnte nicht besser passen, wäre da nicht die Laufmasche in der Strumpfhose, die auf ihrer rasanten Reise durch den Stoff kaum etwas davon übrig lässt. Kleine Risse in der Strumpfhose sind schnell passiert und können verheerende Folgen haben. Es sei denn, man hat in der Handtasche eine Ersatzstrumpfhose dabei. Nicht nur im Laufmaschenfall lohnt sich dieses Gepäck. Auch unvorhergesehene Kälteeinbrüche sind mit Ersatzstrumpfhosen in der Tasche kein Grund zum Zittern mehr.

4. Thermobecher

Kaum eine Frau kommt ohne einen Kaffee oder Tee to Go durch den Alltag. Spätestens nach dem Austrinken meldet sich allerdings regelmäßig das schlechte Gewissen, denn auf das Jahr gesehen wirft man mit Heißgetränken zum Mitnehmen locker über 200 Becher in die Mülltonne. Bei der heutigen Müllproblematik ist das kaum vertretbar. Um trotzdem nicht auf die warmen Getränke verzichten zu müssen, sind wiederverwendbare Thermobecher ein optimaler Handtaschen-Begleiter.

5. Hygieneprodukte

Vom Mini-Deo bis hin zu Tampons, Taschentüchern und einem Desinfektionsmittel gehören Mini-Hygieneartikel in jede Damenhandtasche. Frau möchte nun mal auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Übrigens auch auf Krankheitsanflüge, weshalb viele Handtaschenträgerinnen sogar eine Mini-Apotheke in ihrem It-Bag dabei haben. Ob man zusätzlich ein winziges Schmuckkästchen einpackt, nicht auf Kaugummis verzichten kann, Nähutensilien und Taschenbücher zur Beschäftigung mitnimmt oder Glücksbringer in die Tasche stopft, hängt ganz von den eigenen Vorlieben ab.

Mehr von Westdeutsche Zeitung