1. Panorama

28-jähriger Pfleger wollte Witwe töten

28-jähriger Pfleger wollte Witwe töten

Wuppertaler soll 20 weitere Menschen gefährdet haben.

Ennepetal. Bei dem Versuch, eine 69 Jahre alte Frau zu töten, soll ein Pfleger in Ennepetal auch das Leben von 20 weiteren Hausbewohnern aufs Spiel gesetzt haben. Der 28 Jahre alte Tatverdächtige aus Wuppertal habe ein Feuer in der Wohnung der Frau legen wollen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Hierzu habe er eine brennende Kerze in ein Handtuch gewickelt und in dem Mehrfamilienhaus aufgestellt. Die Frau bemerkte die Kerze aber rechtzeitig, bevor etwas in Brand geriet.

Der Verdächtige hatte der 69-Jährigen bei der Versorgung ihres pflegebedürftigen Ehemannes geholfen. Nach dessen Tod besuchte er die Witwe weiter. Im August soll er der Frau dann ein Betäubungsmittel in ein Getränk getan haben. Als diese wieder zu sich kam, entdeckte sie nach Angaben der Ermittler die in das Handtuch gewickelte Kerze im Flur. Der Mann soll außerdem die Rauchmelder entfernt und die Witwe bestohlen haben. Der 28-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. lnw