Köln.: Olympiasieger trainieren Holiday on Ice-Nachwuchs

Köln. : Olympiasieger trainieren Holiday on Ice-Nachwuchs

Junge Einzel- und Paarläufer können sich für Sommercamp mit Aljona Savchenko und Bruno Massot bewerben.

Die Holiday on Ice-Academy, die in diesem Jahr in Köln gastiert, bringt den Eiskunstlaufnachwuchs auf die große Showbühne: Am 6. August findet ein exklusives Sommercamp mit den Paarlauf-Olympiasiegern und Schirmherren Aljona Savchenko und Bruno Massot statt. Bewerbungsfrist ist der 30. Juni.

Mit der Academy fördert die größte Eisshow der Welt junge Talente im Eiskunstlauf und bietet ihnen eine Bühne vor großem Publikum. Die Paarlauf-Olympiasieger und Weltmeister Aljona Savchenko und Bruno Massot sind erneut die Schirmherren der Nachwuchsinitiative. Die aktuell erfolgreichsten Eiskunstläufer begeisterten in der vergangenen Saison selbst hunderttausende Fans bei Holiday on Ice mit ihren Performances und trainierten erstmals mit Nachwuchstalenten.

„Die Academy-Talente, mit denen wir bereits trainieren konnten, beeindruckten uns mit ihrem Können, Willen und Enthusiasmus. Es ist für uns eine logische Konsequenz und Herzensangelegenheit, die Academy auszubauen und noch mehr Talenten die Chance auf ein intensives Training mit Bruno und mir zu ermöglichen“, sagt Aljona Savchenko. Aljona Savchenko und Bruno Massot arbeiten intensiv an der Weiterentwicklung der Academy sowie an der Ausgestaltung der Trainings und wählen gemeinsam mit Holiday on Ice die jungen Bewerber aus. Als ersten Höhepunkt erwartet zehn ausgewählte Talente die Teilnahme an einem exklusiven Academy-Sommercamp am 6. August in Köln. Hier können sie die Olympiasieger persönlich kennenlernen, Aufwärm- und Motivationstipps erhalten, an ihren Sprüngen, Pirouetten und Spiralen feilen und das Auftreten auf der Showbühne vor großem Publikum üben.

An jedem Spielort der beiden parallel tourenden Produktionen „Supernova“ (28. und 29. Dezember in der Lanxess-Arena) und „Showtime“ erhält der Nachwuchs die Chance auf einen Auftritt auf der großen Showbühne. Die Einzel- oder Paarläufer treten mit einer selbst entwickelten, individuellen Kür ebenso wie mit einer gemeinsamen Performance mit dem gesamten Ensemble im großen Finale auf. Countdown für den Showmoment: Die Generalprobe mit den erfahrenen Holiday on Ice-Skatern – Tipps und Tricks von den Showprofis inklusive.

Ab sofort können sich Einzel- und Paarläufer im Alter von 6 bis 16 Jahren aus ganz Deutschland und Österreich, die seit mindestens drei Jahren Eiskunstlaufen und Elemente wie Zweifach-Sprünge, Pirouetten und Spiralen beherrschen, für die Academy bewerben. Die Bewerbung ist noch bis zum 30. Juni per Mail an academy@holidayonice.com möglich. Es sollten ein Video eines Kurzprogramms inklusive geforderter Elemente, Foto und einem kurzen Motivationsschreiben mit Angabe der Tourstadt, in der das Talent auftreten möchte eingereicht werden. Am 28. und 29. Dezember gastiert die neue Holiday on Ice-Produktion „Supernova“ für fünf Shows in der Arena.