DWD Zunehmend heiter und mild in NRW - wenig Regen am Feiertag

Essen · In Richtung Wochenende machen die Wolken zunehmend Platz für etwas Sonne. Auch am Feiertag soll es meist trocken bleiben.

Ein Fahrradfahrer fährt an einem Baum an einem Feld entlang.

Ein Fahrradfahrer fährt an einem Baum an einem Feld entlang.

Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Auf zunehmend freundliches Wetter und einen weitgehend trockenen Feiertag können sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen freuen. Der Dienstag bringt am Nachmittag noch ein paar Schauer und im Westen vereinzelt Gewitter mit, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Demnach kommt es aber zunehmend zu Auflockerungen bei Höchsttemperaturen zwischen 16 und 19 Grad.

Der Mittwoch starte zwar wechselnd bis stark bewölkt, aber es bleibe meist trocken. Am Nachmittag kommt laut DWD auch mal die Sonne raus und die Temperaturen steigen auf höchstens 18 bis 21 Grad.

Freundliches Wetter und bis zu 21 Grad erwarten die Meteorologen auch zu Christi Himmelfahrt: Der Donnerstag zeige sich weitgehend trocken, heiter und teils wolkig. Auch der Freitag lockt laut Vorhersage mit meist wenig Wolken und Höchstwerten zwischen 19 und 22 Grad.

© dpa-infocom, dpa:240507-99-942558/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Ort der Trauer verwandelt sich in Lebensraum
Zwei Tage lang stand der Kommunale Friedhof unter dem Motto „Lebensraum Friedhof“ - Mit allerhand Aktionen wurde der Ort der Trauer mit Leben gefüllt Ort der Trauer verwandelt sich in Lebensraum
Aus dem Ressort