1. NRW

Youtuber stiftet Jugendliche an: Verletzte in Thier Galerie Dortmund

Böller-Explosion : Youtuber soll Jugendliche angestiftet haben: 30 Verletzte nach Böller-Explosion in Dortmund

Eine als „Prank“ (Streich) geplante Aktion führte zu einer Panik in der Dortmunder Thier Galerie und 30 Leichtverletzten. Verantwortlich ist offenbar ein 17-jähriger Youtuber.

Am Samstag wurde mindestens ein Böller im Untergeschoss der Thier Galerie in Dortmund gezündet. Dadurch wurde eine Panik ausgelöst. Viele Personen erlitten einen Schock oder stürzten beim Verlassen des Gebäudes. Schwer verletzt hat sich nach bisherigem Kenntnisstand jedoch niemand. Die Polizei geht aber von mindestens 30 Verletzten aus.

Vier Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren wurden nach der Tat festgenommen. Offenbar hatte der 17 Jahre alte Youtuber Jounes Amiri die Jugendlichen mit Geld dazu angestiftet. Die Aktion war als „Prank“ gedacht und sollte mitgefilmt und später auf dem Youtube-Kanal des Wolfsburgers veröffentlicht werden.

In der Pressemitteilung der Polizei Dortmund beschreibt diese den Vorfall mit den Worten: „Dümmer und fehlgeleiteter kann ein Streich wohl kaum sein“.

Es wurden insgesamt fünf Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Jugendlichen gestellt. Möglicherweise würden zudem zivilrechtliche Ansprüche der mindestens 30 Betroffenen bestehen.

(red)