1. NRW

Wuppertaler Polizei ermittelt: Mann tot auf Straße in Hagen gefunden

Wuppertaler Polizei ermittelt : Mann tot auf Straße in Hagen gefunden

Die Umstände des Todes des 32-jährige Mann sind noch unklar. Die Wuppertaler Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Am Sonntagabend gegen 18:18 Uhr, wurde an der Kreuzung Christian-Rohlfs-Straße / Dömbergstraße in Hagen ein 32-jähriger Mann leblos aufgefunden. Nach Angaben der Polizei stellten die Rettungskräfte bei ihrem Eintreffen den Tod des Mannes fest.

Ersten Erkenntnissen zufolge habe sich der Mann zuvor in einem nahegelegenen Krankenhaus befunden. Im Eingangsbereich des Krankenhauses kam es am späten Sonntagnachmittag zu einem polizeilichen Einsatz im Zusammenhang mit dem später verstorbenen Hagener.

Die Umstände des Todes sind derzeit ungeklärt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Zur Feststellung der Todesursache soll eine Obduktion durchgeführt werden. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod des Mannes soll es nach bisherigen Feststellungen nicht geben.

Aufgrund des vorangegangen Polizeieinsatzes wurden die Ermittlungen aus Neutralitätsgründen von der Staatsanwaltschaft Hagen in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Wuppertal übernommen.

Zu den Hintergründen des Aufenthaltes des Mannes im Krankenhaus und des polizeilichen Einsatzes können derzeit keine Angaben gemacht werden, da sie Gegenstand der weiteren Ermittlungen sind, teilte die Polizei mit.

(Red)