Auszeichnung: Zweites Gütesiegel für von Mackensen

Auszeichnung : Zweites Gütesiegel für von Mackensen

Buchhandlung am Laurentiusplatz wieder mit dem Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Am Mittwoch, 31. Oktober, bleibt die Buchhandlung von Mackensen am Laurentiusplatz geschlossen - und das hat einen sehr erfreulichen Grund. An diesem Tag wird die Buchhandlung wie schon im Jahr 2017 von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2018 in Kassel ausgezeichnet. „Wir werden mit dem gesamten Team von sieben Mitarbeitern bei der Preisverleihung vertreten sein, denn alle haben mit ihrem großen persönlichen Engagement und der Liebe zum Buch zu dem Erfolg beigetragen“, sagt der Inhaber Michael Kozinowski.

Rund 4000 Buchhandlungen gibt es in Deutschland. Die Branche steckt mitten in einem gewaltigen Umbruch und Konzentrationsprozess. Daher galt die Auszeichnung im ersten Jahr allein den kleineren Buchhandlungen mit einem Umsatz von bis zu einer Million Euro. Seit drei Jahren werden auch größere Buchhandlungen, wie die am Laurentiusplatz, geehrt.

„Wir erhalten als größeres Unternehmen zwar kein Fördergeld, aber das Gütesiegel ist für uns Anerkennung und Ansporn zugleich“, sagt der Buchhändler. Lediglich zehn der größeren Buchhandlungen bundesweit erhalten 2018 das Gütesiegel. Die Buchhandlung von Mackensen ist in dieser Kategorie das einzige Unternehmen in NRW.

Wobei es der Jury, in der neben den Vertretern einer Reihe großer Verlage die Literaturkritikerin Sandra Kegel und Dieter Kosslick (Filmfestspiele Berlin) sitzen, nicht allein auf die große Auswahl an lesenswerten Büchern ankommt. Es reicht auch nicht, ein Angebot zu machen, das über die Exemplare auf der Bestseller-Liste hinausreicht. „Man muss schon viele Veranstaltungen zum Thema Buch anbieten, allein im November haben wir vier Lesungen im Haus“, so Kozinowski. Zum Welttag des Buches seien bis zu 600 Schüler der vierten und fünften Klassen zu Besuch gewesen, denen erklärt wurde, wie es ein Buch von der Idee bis in die Buchhandlung schafft.

Für die Belegschaft der Buchhandlung von Mackensen wird die Reise nach Kassel am 1. November mit einem Besuch der „Grimmwelt“ ausklingen. ab

Mehr von Westdeutsche Zeitung