1. NRW
  2. Wuppertal

ZweisteiN schließt nach 36 Jahren in Wuppertal

Geschäftsaufgabe : ZweisteiN schließt nach 36 Jahren in Wuppertal

Die traditionelle Kneipe in der Aue schließt. In einem emotionalen Post verabschieden sich die Inhaber.

Nach 36 Jahren in Wuppertal schließt das „ZweisteiN“. Wie die Inhaber auf Facebook und der eigenen Homepage bekannt gaben, hat man sich schweren Herzens entschlossen, das Restaurant zu schließen. Die Pandemie spielt aber wohl keine Rolle, heißt es in dem Post. „Weder die Pandemie noch wirtschaftliche Gründe waren hierfür ausschlaggebend. Damit dieser wunderbare Ort und eines der letzten Traditionsschiffe im Tal auch weiterhin das zweite zu Hause für all diese tollen Menschen sein kann, die uns hier in den ganzen Jahren begleitet haben, suchen wir ab sofort Nachfolger*innen, welche unsere Sofa-Kneipe gerne übernehmen und die Geschichte des Zweisteins weiter fortführen und neu gestalten möchten“, so die Inhaber.

Wer die Kneipe gerne übernehmen möchte, soll sich bitte an info@zweistein-wuppertal.de wenden. Es heißt, dass man den Laden quasi startklar in gute Hände übergeben könnte. Zudem wird eine fundierte Übergabe und Einarbeitung von den Inhabern angeboten.