Stark gestiegene Energiepreise sind große Herausforderung Zukunft der Kalkwerke Oetelshofen in Wuppertal: „Wir haben einen Plan B“

Wuppertal · Geschäftsführer Till Iseke über aktuelle Herausforderungen und die Zeit nach dem Abbau.

 Die hohen Energiepreise bereiten auch Kalkwerkechef Till Iseke Bauchschmerzen.

Die hohen Energiepreise bereiten auch Kalkwerkechef Till Iseke Bauchschmerzen.

Foto: Taro Kataoka

Auch für die Kalkwerke Oetelshofen sind die stark gestiegenen Energiepreise eine große Herausforderung. Zudem macht die überbordende Bürokratie dem traditionsreichen Familienunternehmen zu schaffen. Gleichwohl ist der Betrieb optimistisch, die aktuellen Krisen zu meistern und in den kommenden Jahrzehnten weiterhin Kalkabbau betreiben zu können. Dafür bedürfe es allerdings eines Umdenkprozesses in der Politik. Für den Zeitraum, nachdem die Kalkvorkommen erschöpft sind, hat die Firma bereits eine Perspektive. Bis dahin wird es allerdings noch etwas dauern.