1. NRW
  2. Wuppertal

Zu hohe Energie-Kosten: Schmackes-Imbiss auf dem Wuppertaler Rott schließt​

Gastronomie : Zu hohe Energie-Kosten: Schmackes-Imbiss auf dem Wuppertaler Rott schließt

Der Stromabschlag für das Ladenlokal stieg von 485 Euro auf 1110 Euro. Inhaber Thorsten Just: „Dies kann ich nicht bezahlen.“

Der Schmackes-Imbiss auf dem Rott schließt zum 23. Dezember 2022 seine Türen. Das hat Inhaber Thorsten Just jetzt bei Facebook bekannt gegeben. Er schaffe es nicht, den schönen Standort zu halten.

Als Grund gibt der Geschäftsmann den neuen Stromabschlag an, der für den Standort fällig gewesen wäre. Bisher habe dieser bei 485 Euro gelegen - ab November sind jetzt 1110 Euro fällig. Just schreibt: „Dies kann ich nicht bezahlen.“ Dafür müsse er 555 Portionen Pommes oder 382 Currywürste monatlich verkaufen, nur um den Energieabschlag zahlen zu können. Ein Jahr nach der Gründung sei der Standort nicht so stark.

Just gibt sich traurig, dass es bei einem kurzen Ausflug auf den Rott geblieben ist. Weiter geöffnet bleibt der etablierte Schmackes Imbiss in der Mirke, Mirker Straße 43.

(neuk)