1. NRW
  2. Wuppertal

Zoo freut sich auf das 18. Kinderfest

Zoo freut sich auf das 18. Kinderfest

Die Kinder sind am Freitag die Könige im Grünen Zoo. Von 15 bis 18 Uhr haben die jungen Gäste freien Eintritt. Erwachsene Begleitpersonen zahlen sieben Euro.

Der Grüne Zoo Wuppertal und die Westdeutsche Zeitung laden am Freitag, 6. Juli, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr wieder gemeinsam zum großen Kinderfest im Zoo ein. Das Angebot richtet sich insbesondere auch an kinderreiche Familien, denn der Eintritt für Kinder ist während des Festes frei, erwachsene Begleitpersonen — das können Eltern, Tanten und Onkel oder die Großeltern sein — zahlen nur den Kinderpreis von sieben Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zoo freut sich auf das 18. Kinderfest

Auch wer noch nie zu Gast im Grünen Zoo Wuppertal war, wird die 25. Attraktionen zum Kinderfest nicht verfehlen. Die meisten Stände befinden sich im Eingangsbereich oder am Blumenrondell, das nur wenige Schritte von der Zookasse entfernt liegt. Ein weiterer Schwerpunkt ist der große Spielplatz im Bereich der früheren Waldschenke.

Das Angebot reicht vom Enten-Angeln am Stand der Westdeutschen Zeitung bis zur tierischen Schatzsuche mit der Zooschule, die über Taktik und Tarnung im Tierreich informiert. Die Kinder der Winzig-Stiftung werden in der Musikmuschel wieder mit viel Temperament vorführen, was sie in der Schule beim Programm „Kultur am Vormittag“ gelernt haben. Außerdem gibt es viele Aktionen zum Mitmachen. Es wird geschminkt und gerätselt, gehüpft und gelacht.

Natürlich dürfen die Kinder und ihre Eltern an diesem Tag auch die vielen Tiere im Zoo besuchen und die herrliche Landschaft im Grünen Zoo genießen. Und wer ein wenig Glück hat, dem begegnet beim Rundgang Jim Knopf von Müllers Marionettentheater. Der Grüne Zoo erwartet rund 5 000 Besucher. Angst vor Gedränge muss auf dem weitläufigen Gelände aber niemand haben. Ganz im Gegenteil: Sowohl für die Kinder als auch die Erwachsenen soll es wie in vielen Jahren zuvor ein ganz entspannter Tag werden.