Kultur Zeit für Busoni und sein kompliziertes wie faszinierendes Werk

Wuppertal · Pianist Marc André Hamelin und das Sinfonieorchester Wuppertal präsentieren ein atemberaubendes Konzert.

 Marc-André Hamelin, das Sinfonieorchester (mit Patrick Hahn) und Sänger der Chorakademie.

Marc-André Hamelin, das Sinfonieorchester (mit Patrick Hahn) und Sänger der Chorakademie.

Foto: Christian Palm

Ein besonderes Klavierkonzert und eine spannende Begegnung gab es am Mittwoch in der Historischen Stadthalle, als das Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung von Generalmusikdirektor Patrick Hahn und der renommierte Pianist Marc-André Hamelin gemeinsam das „Konzert für Klavier und Orchester in C-Dur mit Männerchor“ von Ferruccio Busoni (1866-1924) aufführten. Die erste Zusammenarbeit des Klavier-Festivals Ruhr mit dem Sinfonieorchester Wuppertal wurde zu einem atemberaubenden Konzertabend und zu einem vollen Erfolg.