WZ in 100 Sekunden: WZ in 100 Sekunden

WZ in 100 Sekunden : WZ in 100 Sekunden

Ärger um möglichen Stadtwerke-Umzug

Die Nachricht, dass die Stadtwerke in die alte Bundesbahndirektion ziehen könnten, wird nicht überall freudig aufgenommen. Die Stadtwerke selbst äußern sich nicht dazu. Vorstandvorsitzender Dietmar Bell sagt, die Situation sei überraschend und nicht gut. Denn die Stadtwerke befinden sich gerade im offiziellen Ausschreibungsverfahren für den Neubau der Zentrale. Marcel Hafke von der FDP kritisiert, dass die Stadt das Projekt durch die verfrühte Veröffentlichung der Pläne gefährde.

Die Gucci Gang wird zum Opfer

Die kriminelle Gruppe von Kindern und Jugendlichen, die sich Gucci Gang nennt, wird jetzt selbst bedroht. Staatsanwalt Wolf-Tilman Baumert berichtet, dass es mindestens drei Fälle gegeben habe, in denen die Gruppe angegangen worden sei. Zuletzt hatten zwei Mitglieder einen 70 Jahre alten Mann verprügelt. Er schwebe nicht mehr akut in Lebensgefahr, so Baumert.

Das Wetter

Am Freitag wird es sonnig bei 26 Grad.

Mehr von Westdeutsche Zeitung