Die WZ in 100 Sekunden: Die WZ in 100 Sekunden

Die WZ in 100 Sekunden : Die WZ in 100 Sekunden

Junior Uni-Gründer soll Ehrenbürger der Stadt werden

Die bunte Junior Uni kennen fast alle Wuppertaler. Der Erfinder, Gründer und Geschäftsführer dieser besonderen Bildungseinrichtung für Kinder und Jugendliche ist Ernst-Andreas Ziegler. Er soll jetzt Ehrenbürger der Stadt Wuppertal werden. Das hat der Rat am Montag beschlossen. Ernst Andreas Ziegler war viele Jahre Leiter des städtischen Presseamts. In dieser Funktion hat er sich für die Städtepartnerschaften mit Košice in der Slowakei und Beer Sheva in Israel eingesetzt und er hat auch das Fest-Konzept des langen Tischs entwickelt. Er hat bereits einigen Auszeichnungen erhalten, jetzt kommt dazu die Ehrenbürgerschaft.

2021 steht die Stadt haushaltstechnisch „am Abgrund“

Für 2021 rechnet der Stadtkämmerer mit einem Plus von nur 131 000 Euro – sehr knapp für einen Haushalt von 1,4 Milliarden Euro. Eigentlich hatte er mit mehr Überschuss gerechnet. Möglicherweise ist jetzt der gesetzlich vorgeschriebene Haushaltsausgleich in Gefahr – daher sieht der Kämmerer die Stadt haushaltsrechtlich „am Abgrund“. Es kommt so wenig Geld in die Kasse, weil die Stadt weniger Gewerbesteuern erhält. Ursachen sind ein weltweiter Konjunkturabschwung, Handelskriege, Strafzölle und der Brexit. Die Stadt versucht, unter anderem mit einer Bettensteuer die Einnahmen zu erhöhen.

Laichsaison hat begonnen

Der Bergische Fischerei-Verein Wuppertal hat’s gesehen: An der Schlossbleiche beobachteten die Fisch-Experten mit einer Unterwasser-Kamera eine weibliche Meerforelle und eine männliche Bachforelle „beim Laichgeschäft“. Nach Einschätzung des Vereins steigt die Zahl der Fische, die zum Laichen, also zur Ei-Ablage, in die Wupper kommen – das ist auch ein Zeichen für die gute Wasserqualität des Flusses.

Das Wetter

Auch der Dienstag wird ein trüber Novembertag. Bei Temperaturen um die fünf Grad bleibt es unbeständig; Regen und Wolken wechseln sich den Tag über ab.