Alexa : Die WZ in 100 Sekunden

Bund fördert Unterhalt des Pina-Bausch-Zentrums nicht

Der Bund wird sich nicht an den laufenden Unterhaltungskosten des Pina-Bausch-Zentrums beteiligen. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Vertretern der Stadt und dem Kulturministerium. Für Stadtkämmerer Johannes Slawig gibt es jetzt zwei Lösungswege: Erstens könne man den Start des Tanzzentrums nach hinten verschieben, um länger um Fördermittel zu werben oder aber die vor Kurzem präsentierte abgespeckte Variante verfolgen, dessen Betriebskosten nur noch sieben Millionen Euro betragen. Slawig spricht sich für die zweite Variante aus.

Aufbau für die Weihnachtsmärkte beginnt

Wer dieser Tage in Richtung Wuppertaler Hauptbahnhof läuft, kommt unweigerlich an der ersten großen Hütte vorbei, die bereits seit Donnerstagabend steht. Direkt vor dem Eingang des Bahnhofs wurde der Glühwein-Speicher platziert, der sonst auf einem Weihnachtsmarkt in Hamburg zum Einsatz kommt. Thomas Schütte von der Grandezza Entertainment GmbH, die den Weihnachtsmarkt in Elberfeld organisiert, sagt, dass der Stand noch dekoriert werde. Am Ende sollen in Elberfeld 60 Stände stehen. Der Aufbau für den Weihnachtsmarkt in Barmen soll am Samstag beginnen.

Das Wetter in Wuppertal

Der Samstag zeigt sich von seiner sonnigen Seite, nur vereinzelt ziehen Wolken auf. Am Sonntag kühlt es sich auf fünf Grad ab und auch die Wolken werden mehr. Zum Abend kann es vereinzelte Regenschauern geben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung