Die WZ in 100 Sekunden: Die WZ in 100 Sekunden

Die WZ in 100 Sekunden : Die WZ in 100 Sekunden

Immer mehr Ärger mit PS-Protzern

Elberfeld. Vielleicht lassen sich vereinzelte Besucher des Scoozi beeindrucken, aber für die meisten Gäste auf der Terrasse des Lokals in der Elberfelder City sind sie eine Ärgernis, ebenso wie für die Anwohner: Die jungen Männer, die mit PS-starken Autos durch die City kurven, vor Publikum gern mal den Motor aufheulen lassen - Poser genannt. Die Polizei hört vermehrt Beschwerden, hat aber vergleichsweise wenig Handhabe. Denn das Herumfahren an sich ist nicht strafbar. Sie verfolgt aber verstärkt Teilnehmer von Autorennen – und erwischt dabei auch häufiger die Poser.

GWG schreibt wieder schwarze Zahlen

Wuppertal. Nach vielen Jahren des Verlustes schreibt die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft GWG wieder schwarze Zahlen. 2018 erreichte sie erstmals ein Jahresergebnis mit einem Plus von 2,7 Millionen Euro. Damit sei der Turnaround endgültig vollzogen, stellte Geschäftsführer Oliver Zier erfreut fest. Künftig will die GWG kräftig investieren, Bestandswohnungen modernisieren, aber auch neu bauen.

Das Wetter

Wuppertal. Das Wochenende startet verhalten mit bewölktem Himmel und möglicherweise etwas Regen am Samstag. Aber am Sonntag bleibt es trocken und die Sonne scheint bis zu elf Stunden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung